background

15.8. - 24.9.2015 Westaustralien

1. Woche / 15.08. - 22.08.2015 / Zürich - Perth - Darwin - Jabiru

2. Woche / 23.08. - 29.08.2015 / Jabiru - Ubirr - Yellow Water - Gunlom - Edith Falls - Katherine - Timber Creek - Jarnem

3. Woche / 30.08. - 05.09.2015 / Kununurra - Purnululu Nationalpark - Halls Creek - Windjana Gorge - Broome - South Hedland

4. Woche / 06.09. - 12.09.2015 / Karijini Nationalpark - Tom Price - Exmouth - Coral Bay - Carnarvon - Denham

5. Woche / 13.09. - 19.09.2015 / Kalbarri - Geraldton - Leeman - Cervantes - Burns Beach

6. Woche / 20.09. - 24.09.2015 / Perth - Rottnest Island - Perth - Zürich

__________________________________

AUSTRALIEN

Song für unsere Ferien

Reisevorbereitungen / Vorfreude 

Die Vorfreude auf diese Reise währt schon lange. Noch nie konnten wir so lange Ferien planen und dann auch umsetzen. Nachdem der Urlaub auch von den Arbeitgebern bewilligt ist, beginnen wir im November mit den Recherchen nach preiswerten Flügen. Wir buchen online den Flug von Zürich nach Singapore mit Swiss und den Weiterflug mit Singapore Airlines nach Perth in Westaustralien.

Wappen Westaustralien         Flagge Westaustralien

Die Reise dauert, wenn alles klappt, rund 18 Flugstunden. Den Inlandflug von Perth nach Darwin buchen wir auch schon.

Auf unserer Homepage informieren wir Interessierte über die bevorstehende Australienreise und setzten einen Countdown bis zur Abreise am 15. August 2015.

unsere ungefähre Reiseroute

Für uns ist von Anfang an klar, dass wir die rund sechs Wochen mit einem Bush Camper (4x4) unterwegs sein wollen. Bei TCC (Travel Car Center) mieten wir das entsprechende Gefährt für 35 Tage an. Am 7. Juni 2015 bestellen wir dann das online-Visum und kommen so der Australienreise wieder einen Schritt näher. Auch eine ergänzende Kranken- und Unfallversicherung fürs Ausland darf nicht fehlen.

   

Die Packliste wird laufend ergänzt. Das wird wohl wieder eine spezielle Herausforderung mit maximal 20 kg Gepäck pro Person!   :-)

Aufgrund einer Operation ist die Schreiberin über drei Wochen krankgeschrieben und nutzt die Zeit, um sich vertieft in die highlights von Westaustralien und dem Northern Territory zu befassen. Mit Hilfe von Reisebüchern und umfassendem Kartenmaterial entsteht ein erster Routenvorschlag.

Doch wir planen bewusst nicht zu viel im Voraus. Aufgrund des komfortablen Zeitbudgets können wir spontan über die zu besuchenden Orte, die Ausflüge und die Übernachtungsorte entscheiden. Einzig das Hotelzimmer in Perth für vier und die zwei ersten Nächte auf dem Camping Hidden Valley südlich von Darwin haben wir schon reserviert. Und natürlich die Rückflüge ...   :-(   Aber daran wollen wir nun wirklich noch nicht denken!

Welche Tiere werden wir wohl in Australien antreffen?

Wir haben noch viel mehr angetroffen und gesehen!

Unsere Reiseroute

Und hier noch die Sammlung der von uns geliebten Leuchttürme, welche wir gesehen haben:

Die Roadtrains haben uns unterwegs immer wieder begeistert:

Auf unser Reise vom 15.8. bis 24.9.2015 in Australien haben wir / sind wir ...

... das Northern Territory (NT) und Westaustralien (WA) befahren

... nur zweimal nicht draussen gegessen

... unter unbeschreiblich schönen Sternenhimmel geschlafen

... abwechslungs- und vitaminreich gekocht

... die romantischsten Sonnenuntergänge erlebt

... lautstarken Vogelkonzerten gelauscht

... eine riesige Vielfalt von Blumen gesehen

... mit sandigen Füssen zu Bett gegangen

... rund 7’000 km mit dem Bushcamper gefahren

... dabei rund 1'000 Liter Diesel verbraucht

... die sagenhaften Roadtrains gesehen

... gegen abertausende von Fliegen gekämpft

... jeden Morgen Toast gegessen

... Delfine aus nächster Nähe beobachtet

... stockdunkle Tunnel durchwatet

... nur einen platten Reifen geflickt

... 11 National Parks besucht

... die unterschiedlichsten Modelle von Wohnwagen, Campern etc. bestaunt

... einfach mal nichts gemacht

... zwischen AUD 6.00 und AUD 46.00 für eine Nacht auf dem Campingplatz bezahlt

... Quokkas mit Jungtieren im Beutel gesehen

... meistens sehr früh aufgestanden

... auf ausdehnten Wanderung die Natur hautnah erlebt

... den Durst u.a. mit australischem Bier gelöscht

... oft einfach nur glücklich gewesen

... das Meer mit Babyhaien und Rochen geteilt

... köstliche fish and chips gegessen

... mit vielen Einheimischen und andern Reisenden gesprochen

 

Unser Jahreskalender für 2016

Jahreskalender

 

 

 

Neue Broschüre von 2016 über Westaustralien

 

WA-Broschüre 2016

2017  Andy & Kate on Tour   globbers joomla templates